25. Bundeskongress der DPolG

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die andauernde Pandemielage (Covid-19 - "Corona-Virus") beschäftigt uns alle und Kongressveranstalter ganz besonders. Wir hoffen alle, dass die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie bald Erfolge zeigen.

Die Rechtslage infolge der Pandemie ließ die Durchführung des für Mitte Mai 2020 geplanten Bundeskongresses aus Gründen des Gesundheitsschutzes leider nicht zu. Der Bundeskongress soll daher auf den 18./19. Januar 2021 verschoben werden. Weitere Informationen folgen in Kürze auf dieser Seite.

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) ist mit rund 100.000 Mitgliedern eine starke Interessenvertretung der Polizei und weiter auf Erfolgskurs. Mehr als 300 Delegierte aus ganz Deutschland wählen auf dem Bundeskongress eine neue Bundesleitung und weitere Kolleginnen und Kollegen in Führungspositionen der Gewerkschaft. Sie ziehen Bilanz der vergangenen fünf Jahre, debattieren über Anträge zur Inneren Sicherheit, zur Beschäftigtensituation der Polizei in Bund und Ländern sowie zum Programm der DPolG für die kommende Wahlperiode.