Europathemen

Die DPolG versteht sich nicht nur als Interessenvertretung der Polizeibeschäftigten hierzulande, sondern ist zusammen mit dem dbb und europäischen Partnerorganisationen auch auf europäischer Ebene aktiv.

Nachrichten und Informationen zur Europapolitik finden Sie auch auf der dbb-Internetseite (dbb.de).

Im Berufsrat "Sicherheit" der Europäischen Union der Unabhängigen Gewerkschaften (CESI) gestaltet die DPolG aktiv Sicherheitspolitik mit.

Zur Internetseite der CESI (Security Trade Council)

Die Europäische Polizei Union (EPU), deren Mitglied die DPolG ist, vereint Polizeigewerkschaften und polizeiliche Standesvertretungen aus ganz Europa. Die EPU hat sich zur Aufgabe gemacht, gewerkschafts- und sicherheitspolitische Impulse in Europa zu setzen. Hauptanliegen sind die verstärkte Zusammenarbeit der europäischen Polizeibehörden sowie die weitere Angleichung der Ausbildungs-, Arbeits- und Ausstattungsbedingungen der Polizei in der EU.

Zur Internetseite der EPU

Europäische Partnerorganisationen

Alliance Police Nationale (APN), Frankreich
Gewerkschaft öffentlicher Dienst, Österreich
Niezalezny Samorzadny Zwiazek Zawodowy Policjantów (NSZZP), Polen
Politievakorganisatie (ACP), Niederlande
Syndicat National de la Police Grand-Ducale (SNPGL), Luxemburg
Association of European Police Colleges (AEPC), Österreich

News:

Vernetzung, EU
05. Oktober 2018

Europäisches Parlament entscheidet

Schnelleres Einziehen krimineller Vermögen

Am Donnerstag stimmte das Europäische Parlament für neue Regeln, um kriminelle Vermögenswerte in...
Weiter
26. Juli 2018

EU-Ratspräsidentschaft

DPolG und EPU erörtern sicherheitspolitische Themen mit Österreich

Österreich hat für die zweite Jahreshälfte 2018 turnusgemäß den Vorsitz im Rat der Europäischen...
Weiter
16. Juli 2018

Zusammenarbeit zwischen Bundespolizei und Bayerischer Polizei

Polizeiliche Kompetenzverteilung an der Grenze geregelt

Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, und der Vorsitzende...
Weiter