07. Februar 2017

Kaarst: Neujahrsempfang der CDU

Wendt: Terrorbekämpfung ist große Herausforderung

  • Foto: ati Lars Christoph (1.v.l), Ulrike Nienhaus und Carl-Wilhelm Bienefeld mit CDU-Festredner Rainer Wendt (2.v.l.) im Mercure.

Neujahrsempfang wie gewohnt im XL-Format: Die Kaarster CDU hatte ins Mercure-Hotel eingeladen, und rund 300 Besucher waren gekommen. Festredner war Rainer Wendt, seit zehn Jahren Bundesvorsitzender der DPolG und seit 43 Jahren in der CDU. Ihm ging es nicht nur um die Terrorismusbekämpfung - der 60-Jährige sprach unter anderen auch von einem "schwindsüchtigen Staat".

Lars Christoph, CDU-Partei- und Fraktionsvorsitzender, beklagte, dass das Fünferbündnis die Entscheidung über den Haushalt vertagt habe. Er kritisierte Sparpläne des Fünferbündnisses, das sich für den Abriss der Sporthalle an der Bussardstraße ausspricht oder den Verkauf der städtischen Immobilien an der Nordkanalallee: "Dort soll preiswerter Wohnraum vernichtet werden, eine sehr kurzsichtige Politik."

Artikel in RP-Online