14. Januar 2016

Gespräch mit dem Vorsitzenden des Innenausschusses

Innere Sicherheit bleibt Top-Thema

  • Foto: DPolG Der Vorsitzende des Innenausschusses des Bundestages, Ansgar Heveling (CDU) (2.v.r.), empfing DPolG Bundesvorsitzenden Rainer Wendt (2.v.l.), seinen 1. Stellvertreter Joachim Lenders (re.) sowie seinen Stellvertreter Wolfgang Ladebeck (li.)

Zu einem Gespräch über aktuelle sicherheits- und innenpolitische Themen traf sich in Berlin die DPolG Spitze mit dem Vorsitzenden des Innenausschusses des Bundestags, Ansgar Heveling (CDU). Kernthema war die Herausforderung durch den Flüchtlingszustrom. Die Polizei, die mit ihren Kapazitäten am Rand der Belastbarkeit agiert, braucht dringend Entlastung und Verstärkung. Darüberhinaus müsse nach den schlimmen Ereignissen von Köln über ein härteres Sexualstrafrecht sowie über weitergehende Sanktionen gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern nachgedacht werden.


Ausführlicher Bericht im nächsten Polizeispiegel