22. Juni 2016

Spendenfahrt für die DPolG-Stiftung

Deutschland-Tour 2016: Auch Helfer brauchen Hilfe!

  • Foto: DPolG Dieter Skodda (li.) und Klaus Vöge (re.) machen Station in Hessen und besuchen eine Polizeidienststelle

Die Idee war schnell geboren. Klaus Vöge und Dieter Skodda (DPolG Hamburg), Mitglieder im Radsportteam des Weissen Rings, wollten nicht nur den Opfern von Kriminalität helfen, sondern auch den Helfern, also Polizisten und Rettungskräften. Sie sind häufig durch Einsätze belastet, aber die Öffentlichkeit nimmt dies kaum wahr. Das wollen die beiden Radsportler nun mit ihrer Deutschland-Tour ändern und öffentlichkeitswirksam Spenden sammeln für die DPolG Stiftung.

Die DPolG Stiftung in Bayern bietet mit ihren Erholungshäusern in Lenggries und Fall Möglichkeiten des Rückzugs und der Entspannung. Klaus Vöge: "Unser gemeinsames Ziel ist es, von der dänischen Grenze bei Flensburg bis nach Fall bei Lenggries/Oberbayern an der österreichischen Grenze mit dem Fahrrad zu fahren.
Wir wollen mit dieser Aktion auf die besondere Situation von Helfern bzw. Rettern aufmerksam machen, die täglich mit psychischen Belastungen durch Einsätze konfrontiert sind und dadurch vermehrt persönlich Schaden nehmen."


www.facebook.com/dpolg.stiftung.spendentour