31. August 2016

Distanz-Elektro-Impulsgeräte - Taser

DPolG befürwortet Pläne des Berliner Innensenators zur Anschaffung von Tasern

Foto: Adobe Photoshop/Jens Wolf

Die Berliner Polizei soll mit Elektroschockwaffen, sogenannten Tasern, ausgestattet werden. Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) befürwortet die Pläne des Landes Berlin. Die Ausrüstung mit sogenannten Tasern könne "im Einzelfall dazu führen, dass die Polizeikräfte nicht von der Schusswaffe Gebrauch machen müssen", erklärte der Gewerkschaftsvorsitzende Rainer Wendt gegenüber n-tv.

"Wir begrüßen die Entscheidung auch deshalb, weil wir seit Jahren den Einsatz von Tasern auch im Streifendienst der Polizei fordern", erklärte Wendt. Im Streifendienst seien Polizisten besonders vielen Angriffen ausgesetzt.

vollständiger Artikel

Stellungnahme der DPolG Nordrhein-Westfalen (Mai 2010)

Stellungnahme der DPolG Rheinland-Pfalz (August 2016)