DPolG Logo
03. September 2018

Was tun gegen Raser?

Verkehrssicherheit gezielt stärken

Kommt es zu einem Verkehrsunfall mit tödlichen Folgen sind mindestens 100 Trauernde - Angehörige, Freunde, Arbeitskollegen - davon betroffen. Das machte DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt bei einem Presseseminar des DVR zum Thema "Verkehrsüberwachung und Sanktion" deutlich, zu dem ein Bericht in der aktuellen Ausgabe des "Auto- und Reiseclubs Deutschland" erschienen ist.

"Jeder ist überall gefährdet", sagt Wendt. Deshalb sollte sich jeder immer an die Regeln halten und auch stets mit Kontrollen rechnen.

Beitrag im ARCD-Magazin 09-2018