DPolG Logo
05. November 2020

Bayerischer Landesvorsitzender zur Corona-Lage

Polizei verrichtet täglich einen schweren Dienst

Seit Montag ist ein neuer Corona-Teillockdown in Kraft - bis mindestens Ende November. Die Einhaltung der Regeln soll von der Polizei kontrolliert werden. In der Sendung "Jetzt red i" des Bayerischen Rundfunks sagte der Landesvorsitzende der DPolG Bayern, Jürgen Köhnlein: "Die Corona-Situation bedeutet für die Arbeit der Polizei eine große Herausforderung."

Es gebe jetzt deutlich weniger Verständnis für die Umsetzung der Maßnahmen als noch zu Beginn der Corona-Pandemie. "Unser stärkstes Mittel ist die Kommunikation", sagte er. "Aber wir werden immer an einen gewissen Punkt kommen, wo wir effektiv handeln müssen."

Sendung