DPolG Logo
27. Dezember 2019

Silvesterfeuerwerk

DPolG warnt vor Folgen - Verbotszonen für Böller gefährden Polizisten

Die Debatte über die bundesweite Ausweitung von Böllerverbotszonen und die neuen Umfragen zu einem grundsätzlichen Böllerverbot hat die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) zum Anlass genommen, um vor den Folgen der Ausweitung der Verbotsverfügungen für die Polizeien der Länder zu warnen, die die Verbote anschließend durchsetzen müssen.

So ist der DPolG-Bundesvorsitzende Rainer Wendt zwar grundsätzlich für „Böllerverbotszonen an bekannten Problemschwerpunkten“, warnt jedoch vor möglichen Angriffen auf Einsatzkräfte.

mehr (BILD)