DPolG Logo
24. Mai 2017

Terroranschlag in Manchester

DPolG: Mehr Personal und Technik für die Terrorbekämpfung

Vor dem Hintergrund des Terroranschlags in Manchester, bei dem 22 Menschen getötet wurden, fordert DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt eine bessere Ausstattung der Sicherheitsbehörden auch hierzulande. Gegenüber BILD sagte er: "Der Gesetzgeber muss dringend nacharbeiten, auch so etwas wie die Online-Durchsuchung ermöglichen. Wir brauchen auch die modernste Technik und ausreichend Personal. Technik, Personal und gute Gesetze. Auch die automatische Gesichtserkennung muss möglich werden."