DPolG Logo
18. November 2020

Demonstration vor dem Reichstag

DPolG Bundesvorsitzender: Polizeieinsatz ist verhältnismäßig

DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt hat den Einsatz der Polizei zur Auflösung der Corona-Demonstration vor dem Berliner Reichstag als verhältnismäßig verteidigt. Gegenüber dem Nachrichtensender WELT-TV sagte Wendt: "Der Einsatz von Wasserwerfern in der mildesten Form ist angemessen ebenso wie die Festnahme einiger Demonstranten."

Es sei ein ausgesprochen schwieriger Einsatz, so Wendt. Deshalb löse ein Einsatz mit polizeilichen Zwangsmitteln nie schöne Bilder aus. 

Video (welt.de)