DPolG Logo
02. März 2020

DPolG:

Der Polizei fehlt eine Corona-Strategie

DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt hat eine fehlende Corona-Strategie der Polizei beklagt. Gegenüber der Augsburger Allgemeinen Zeitung sagte er, es sei „keine Strategie erkennbar, wie Deutschland insgesamt auf die Bedrohung reagiert“. Appelle an die Bevölkerung, Ruhe zu bewahren, würden nicht ausreichen, denn die Verunsicherung sei vielerorts mit Händen greifbar.

„Die zersplitterte Zuständigkeit trägt nicht zur Beruhigung bei, es fehlt jegliche zentrale Steuerung und Planung“, meinte Wendt, der die Einsatzbereitschaft der Beamtinnen und Beamten betonte: „Niemand geht nach Hause, wenn Menschen in Gefahr sind.“

Mehr