DPolG Logo
03. Dezember 2020

03. Dezember: Tag der Menschen mit #Behinderung

Demokratie braucht #Inklusion – Auch in der Polizei

Anlässlich des internationalen Tages der Menschen mit Behinderung sagte der Vorsitzende der DPolG Kommission für Behindertenangelegenheiten, Frank Richter: "Auf das Wissen und die Erfahrung auch eingeschränkt einsatzfähiger Kolleginnen und Kollegen können wir nicht verzichten. Diese Notwendigkeit wird sich angesichts der demografischen Entwicklungen in der Polizei noch verstärken."

Der Tag der Menschen mit Behinderung wurde am 3. Dezember 1992 von den Vereinten Nationen (UN) als Gedenktag ausgerufen, um in der Öffentlichkeit das Bewusstsein für die Probleme von Menschen mit Behinderung wachzuhalten. Seither wird dieser Tag weltweit für Aktionen, Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit genutzt, um die volle Teilhabe und Gleichstellung behinderter Menschen zu erreichen.