Home | Impressum | Sitemap | Suche 
      

Bündnispartner von White IT

Schnell, billig, gefährlich
DPolG klagt gegen Namensschilder in Berlin


Berlin, 14.09.2011
Seit kurzem müssen die Berliner Polizisten Erkennungsschilder tragen, auf ihnen ist entweder eine Nummer oder ein Name zu lesen. Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) klagt jetzt gegen die Namensschilder für Beamte.

Die DPolG Berlin hat vor dem Berliner Verwaltungsgericht eine Musterklage abgegeben. Bereits im letzten Monat sei die Klage eingereicht worden, erklärt der Berliner Landesvorsitzende Bodo Pfalzgraf. Sie richtet sich gegen die Namensschilder die Polizeibeamte im Einsatz tragen sollen.

 
Schärfe bewiesen: Mit den Kennzeichnungsschildern in Berlin lässt sich ein Eisbein aufschlitzen

DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt sieht durch die Kennzeichnungsschilder die Privatsphäre der Polizeibeamten verletzt. Repressalien gegen die Beamten und ihre Familien seien deshalb nicht auszuschließen.

Die DPolG Berlin warnt überdies vor den gefährlich scharfkantigen Namens- oder Nummernschilder ". Damit können ohne weiteres Kolleginnen und Kollegen lebensgefährlich verletzt werden.